Hinweis
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für beiderlei Geschlecht.

Datenschutz
Die CosaCon GmbH nimmt den Datenschutz sehr ernst. Insoweit werden grundsätzlich alle verhältnismäßigen und zumutbaren Vorkehrungen gegen Verlust und Zugriff unbefugter Dritter auf jegliche Daten getroffen und laufend dem jeweils bewährten Stand der Technik und der Gesetzgebung angepasst. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Datenerfassung
Personenbezogene Daten werden seitens der CosaCon GmbH nur erhoben, wenn diese freiwillig mitgeteilt werden. Es werden die im Zuge der Dienstleistungen/Arbeitsvermittlung seitens der CosaCon GmbH erhaltene Daten nur soweit erhoben, verarbeitet und genutzt, wie dies für die Verrichtung der jeweiligen Dienstleistungen/Vermittlungstätigkeiten erforderlich ist.

Datenverwendung
Die CosaCon GmbH wird personenbezogene Daten, wie Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie relevante Daten aus Bewerbungsunterlagen im Wege der elektronischen Datenverarbeitung speichern und ausschließlich zum Zwecke der Dienstleistungen/Vermittlungstätigkeit verarbeiten und nutzen. Eine darüber hinausgehende Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt. Jedoch kann die Befugnis bestehen, den zuständigen Behörden im Einzelfall Auskunft über solche Daten zu erteilen, soweit diese solche Daten zum Zwecke der Erfüllung der gesetzlichen Befugnisse (z.B. Strafverfolgung) anfordern. Ohne die Einwilligung des Kunden/Kandidaten nutzt die CosaCon GmbH die erhobenen Daten nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung. Die mitgeteilten personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mai-Adresse sowie relevante Daten aus Bewerbungsunterlagen) werden rechtmäßig und entsprechend den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes, des Sozialgesetzbuchs (SGB) Drittes Buch (III) sowie des Telemediengesetzes gespeichert. Selbstverständlich werden sämtliche Daten vertraulich behandelt.

Auskunft und Löschung
Die CosaCon GmbH wird auf Verlangen des Kunden/Kandidaten über seinen gespeicherten Datenbestand vollständig und unentgeltlich Auskunft erteilen, diese Daten ggf. berichtigen, sperren oder löschen sowie sonstige Fragen zur Erhebung, Speicherung und Nutzung der Daten gerne beantworten. Sofern einer Löschung gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, werden die Daten gesperrt. Die Verwendung der Geschäftsunterlagen ist zur Kontrolle durch die zuständigen Behörden sowie zur Wahrnehmung berechtigter Interessen der CosaCon GmbH zulässig. Personenbezogene Daten werden in jedem Fall nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht gelöscht. Der Kunde/Kandidat kann nach Abschluss der Dienstleistung/Vermittlungstätigkeit Abweichungen hiervon gestatten, wobei eine solche Gestattung der Schriftform bedarf.

Einverständniserklärung für Kandidaten im Rahmen der Personalvermittlung
Nach den vorstehenden Datenschutzinformationen und den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes sowie insbesondere der bereichsspezifischen Datenschutzbestimmungen des SGB III und des TMG erkläre ich mich für den Fall der Arbeitsvermittlung als Kandidat mit der Übersendung meiner Bewerbungsunterlagen (Postalisch sowie digital über E-Mail oder durch Eingabe der Daten in einem Eingabeformular auf der Webpräsenz der CosaCon GmbH) ausdrücklich damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten seitens der CosaCon GmbH gespeichert und zur Vermittlung eines Arbeitsverhältnisses an andere Unternehmen, die ggf. ein Interesse an der Begründung eines Arbeitsverhältnisses haben können, nach vorheriger Rücksprache weiter gegeben werden. Der Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte kann jederzeit (Telefonisch, per Post oder E-Mail) widerrufen werden. Die Übermittlung der Daten an Dritte erfolgt nur, soweit es nach dem Zweck der Arbeitsvermittlung erforderlich ist.